ACM Awards 2018: Carrie Underwood erobert die Bühne zurück

Bei den vorgestrigen (15.04.) American of Country Music Awards hat Carrie Underwood eine bewegende Performance abgeliefert.

Die Sängerin zeigte sich dort nämlich erstmals seit ihrem Unfall wieder in der Öffentlichkeit. Bei einem Sturz im vergangenen November verletzte sie sich das Handgelenk und ihr Gesicht. Mit silbernen Tränen und einem dazu passenden glitzernden Cocktail-Kleid gab Underwood laut „billboard.com“ ihre neuste Single „Cry Pretty“ zum Besten. Das Publikum war restlos begeistert und belohnte sie mit Standing Ovation.

Übrigens: Carrie Underwood gewann gemeinsam mit Keith Urban für ihren Song „The Fighter“ in der Kategorie „Stimmliches Even des Jahres“.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*