Alice Cooper: „Aus dem Club der Trinker wurden die ‚Hollywood Vampires‘“

Alice Cooper - Classic Rock Roll of Honour Awards 2015Joe Perry, Alice Cooper und Johnny Depp sind die „Hollywood Vampires“ und gehen ab Juni auf Tour.

Wie es dazu kam, das verriet Alice Cooper im Interview mit „rp-online.de“: „(lacht) Diese Band ist dazu da, die vor langer Zeit verlorenen Brüder des Rock’n’Roll zu ehren. Ich habe früher getrunken mit Jim Morrison von den Doors, ich habe getrunken mit Jimi Hendrix, mit John Lennon, mit Keith Moon und so vielen mehr. Dieser Club der Trinker nannte sich „Hollywood Vampires“, wir haben uns immer in der Rainbow Bar in Los Angeles getroffen. Davon habe ich Johnny Depp erzählt, als wir 2012 zusammen den Film „Dark Shadows“ gedreht haben. Ich habe immer schon gewusst, dass er ein schon großartiger Gitarrist war, bevor er Schauspieler wurde. Also fragte ich ihn: Wäre das nicht ein großer Spaß, eine Band zu gründen, die unsere verstorbenen Freunde ehrt? Er sagte: Na klar, das machen wir. Dann kam Joe Perry von Aerosmith dazu, und auf einmal hatten wir eine Band. Bob Ezrin wollte das Album unbedingt produzieren, und dann haben wir uns für jeden unserer toten Freunde einen Song ausgesucht. Wir wollten die teuerste Bar-Band der Welt sein.“

Außerdem verriet der 70-Jährige, wie blutig die Show wird. Er sagte: „Überhaupt nicht. Der Grund für den Name ist einfach: Wir kommen nur nachts, und wir trinken. Aber wir trinken nur Wein, nicht Blut (lacht).“

Foto: (c) Landmark / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.