Amanda Bynes fordert Geld von „Twitter“

Amanda Bynes fordert Geld von "Twitter" - Promi Klatsch und TratschAmanda Bynes fühlt sich von einem gefälschten „Twitter“-Account, der vorgibt, sie zu sein, terrorisiert. Die Schauspielerin hatte sich schon mehrfach an das Unternehmen gewendet mit der Bitte, diesen Nutzer zu sperren, jedoch ohne Erfolg. Das führte dazu, dass Bynes‘ mentalen Probleme sich verstärkten. Deswegen fordert sie von „Twitter“ nun Geld, um ihre Arztrechnungen bezahlen zu können.

Laut dem „People Magazine“ heißt es in einem Schreiben ihres Anwalts: „Wenn ein Account Aufmerksamkeit und Aufregung bekommt, löscht ihn ‚Twitter‘ nicht. Auch, wenn dieser andere belästigt, die psychische Probleme haben. (…) Ich habe mehrere Briefe in ihrem Namen an ‚Twitter‘ geschickt und gesagt, dass dieser Account sie nachahmt, sie mobbt, in ihrem Namen um Geld bittet. ‚Twitter‘ meinte jedoch, dass es ein Parodie-Account ist und weigerte sich, ihn zu löschen. (…) Was soll an psychischen Problemen lustig sein?“ Das Unternehmen selbst hat bisher noch keinen Kommentar dazu abgegeben.

Amanda Bynes selbst hatte auch auf ihrer richtigen „Twitter“-Seite bereits mehrfach vor dem Fake-Account gewarnt.

Foto: (c) Chris Lobina / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.