Avicii: Erscheint noch ein Album des toten Musikers?

Avicii - 95-106 Capital FM Summertime Ball 2015Der plötzliche Tod von Avicii ist auch für das Management und die Plattenfirma des schwedischen Superstar-DJs ein Schock gewesen – und ein Verlust, weil ein Comeback-Album mit Tim Bergling, wie Avicii eigentlich hieß, geplant war, berichtet „Viva“. Neil Johnson, der bei Aviciis Musiklabel „Geffen Records“ für die Künstler zuständig ist, verriet jetzt im Interview mit dem US-Magazin „Variety“: „Wir haben daran gearbeitet und es war ehrlich gesagt die beste Musik, die er in Jahren produziert hat. Ich weiß das, weil ich alle seine Lieder kenne. Er war so kreativ. Er hat sich so gefreut. (…) Wir mussten Tim selbst stoppen und ihm Vorgaben machen. Ansonsten hätte er 16 Stunden am Stück durchgearbeitet, so war er von Natur aus. Du musstest ihn stoppen. Es ist einfach eine Tragödie. Wir haben wirklich unglaubliche, magische Musik von ihm.”

Ob die Musik auch veröffentlicht wird, ist bisher nicht bekannt. Erst müsse die Familie ihr Einverständnis geben, erläuterte der Label-Mitarbeiter. Er sagte: „Ich werde mich mit der Familie hinsetzen, sobald wir alle mal wieder durchatmen können. Wir werden versuchen, die Familie zu Rate zu ziehen und stecken unsere Köpfe zusammen, um herauszufinden, was Tim gewollt hätte.”

Avicii verstarb völlig überraschend am vergangenen Freitag (20.04.) in einem Hotel im Oman. Die Polizei schließt ein Fremdverschulden aus.

Foto: (c) Landmark / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.