Barbara Wussow versehentlich auf der falschen Insel

Das TraumschiffHeute (01.04.) ist Barbara Wussow erstmals als Hoteldirektorin Hanna Liebhold auf dem ZDF „Traumschiff“ zu sehen. Ihre Anreise zum Schiff war aber sehr abenteuerlich und glich einem Albtraum.

Im Interview mit der „NOZ“ sagte die 57-Jährige: „Wir hatten auf den Malediven den Landdreh gemacht, dann war ich eine Woche zu Hause und sollte auf den Kapverdischen Inseln aufs Schiff gehen. Aber da gibt’s zwei Inseln, die ganz ähnlich heißen. Und man schickte meine Kostümbildnerin und mich auf die falsche Insel.“ Nach stundenlangem Warten haben ihr dann zwei ältere Herren mit Fischerbooten geholfen. Sie sagte weiter: „Wir fuhren also 20 Minuten mit dieser Nussschale aufs offene Meer hinaus in Richtung MS Amadea, die irgendwo da draußen war. Irgendwann zeigte sich am Horizont ein kleiner Lichtpunkt, der schließlich zum 200 Meter langen Schiff wurde.“

Am Ende musste sie übrigens noch mit einer Strickleiter an Bord klettern. Sie sagte: „Am Ende hab ich’s gemacht, mit Daunenmantel, Schwimmweste und Handtasche diese Strickleiter hoch.“

Foto: (c) ZDF / Dirk Bartling