Colin Farrell ließ sich in Entzugsklinik einweisen

Colin Farrell - CinemaCon 2017Hollywood-Star Colin Farrell ist seit 12 Jahren trocken. Damit das auch so bleibt, hat der 41-Jährige drastische Maßnahmen ergriffen. Wie das US-Magazin „People“ berichtet, ließ er sich selbst in eine Entzugsklinik einweisen.

Ein Insider verriet dem Magazin: „Er hat zwei Filme hintereinander gedreht und brauchte einfach eine Pause. Er ist seit 12 Jahren trocken und er möchte sicherstellen, dass das auch so bleibt. Er möchte sich Ich-Zeit nehmen und neue Kraft schöpfen. Das war allein seine Idee“.

Colin Farrell hat eben erst zwei Filme abgedreht. Den Disney-Film „Dumbo“ und „Widows“, in dem er an der Seite von Landsmann Liam Neeson spielt.

Foto: (c) PRN / PR Photos