DSDS 2018: Isa Martino und Emilija Mihailova – Traum geplatzt

DSDS 2018: Isa Martino und Emilija Mihailova - Traum geplatzt - TV NewsAm gestrigen Samstag-Abend herrschte Partystimmung im Kölner DSDS Studio. „Discofox“ hieß das Motto der ersten Liveshow. Die besten zehn Sängerinnen und Sänger der 15. Staffel gaben alles, um die Jury aber vor allem die 1.600 Zuschauer im Studio und die Zuschauer vor den Bildschirmen zu begeistern. Denn diese entschieden ab Samstag über das Weiterkommen der Kandidaten.

Ihr Urteil: Emilija Mihailova (29) Dentalsekretärin aus Rorschacherberg (Schweiz) und Isa Martíno (30) Musiker aus Hengersberg, mussten die Show verlassen. Die beiden bekamen die wenigsten Zuschauerstimmen. Noch vor der Live_Show war sich Emilija eigentlich noch sicher gewinnen zu können. Auf Stimmenfang ging sie unter anderem mit einem Shooting für den Playboy, was allerdings nicht genug Menschen überzeugen konnte anzurufen.

Diese Kandidaten wurden von den Zuschauern in die Top 8 von DSDS gewählt und müssen sich am nächsten Samstag, 21. April, 20.15 Uhr in der nächsten Liveshow mit dem Motto „Lieblingssongs“ beweisen.

Giulio Arancio (25) Elektrotechniker aus Köln
Janina el Arguioui (30) Veranstalterin für Kindergeburtstage aus Kaarst
Lukas Otte (20) Student der Pädagogik aus Koblenz
Marie Wegener (16) Schülerin aus Duisburg
Mario Turtak (25) Kellner und Musikproduzent aus Stuttgart
Mia Gucek (25) Kellnerin aus Duisburg
Michael Rauscher (20) Fliesenleger aus Augsburg
Michel Truog (26) Azubi Maurer aus Neftenbach (Schweiz)

Alle Infos zu „Deutschland sucht den Superstar“ im Special bei RTL.de

Foto: (c) MG RTL D / Stefan Gregorowius

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*