Dua Lipa über #MeToo

Dua Lipa - BRIT Awards 2018 Dua Lipa hat sich zur #MeToo-Bewegung geäußert.

Im Interview mit dem „GQ Magazine“ erzählte sie, dass sie keine Erfahrungen mit sexueller Belästigung machen musste, dennoch sprach sie darüber, wie wichtig die #MeToo-Bewegung ist. Sie erzählte: „Man kennt es ja schon in der Schule, wenn es um Küsschen geben geht. Es ist in unsere Köpfe eingebrannt, dass Jungs einfach Jungs sind und dass es harmloser Spaß ist, keine große Sache und dass wir es einfach vergessen sollen. Für manche scheint das nicht viel zu sein, aber es schlägt sich auf die Stimmung nieder und man schämt sich vielleicht schneller, wie man sich anzieht.“

Dua Lipa arbeitet derzeit übrigens sehr fleißig an ihrem zweiten Album. Einzelheiten dazu hat sie auch schon verraten.

Foto: (c) Landmark / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.