„First Hate“: Tour-Termine 2018

„First Hate“ gelten inzwischen als feste Größe im europäischen Electropop-Underground. Eine Zeitlang waren die beiden Kopenhagener Joakim Nørgaard und Anton Falck Gansted praktisch ununterbrochen auf Tour, mit Acts wie Trentemøller, Communions oder Iceage, berichtet „eventmagazin.info“ – und das noch vor ihren Hits „Girls In The Club“ und „In My Dreams“.

Seit ihr Debütalbum „A Prayer For The Unemployed“ draußen ist, treten die Jungs von „First Hate“ aber nicht mehr als Support-Act auf, sondern spielen eigene Shows. Letztes Jahr waren sie bereits auf Tour in Deutschland und haben damit einige Fans dazugewonnen. Und es werden noch mehr dazukommen, denn die Band geht dieses Jahr hierzulande wieder auf Tour – und sie arbeiten in Kopenhagen gerade an einem zweiten Album. Tickets gibt es bei „eventim.de“ ab 15,65 Euro – dort stehen auch die aktuellen Termine.

Das sind die Tour-Termine von „First Hate“ für 2018:

17.05. Frankfurt, Nachtleben
18.05. Hamburg, HeadCrash
20.05. München, Feierwerk