Joachim Löw: „Wir wollen in Russland auf die Menschen zugehen“

2016 hat Joachim Löw den Bambi in der Kategorie „Integration“ erhalten – und darauf ist der Fußballweltmeistertrainer heute noch stolz.

Der Zeitschrift „Bunte“ sagte er dazu: „Ich habe das nicht auf mich persönlich bezogen, sondern stellvertretend für unsere Mannschaft. (…) Genau dafür steht unsere Mannschaft, in der Müller, Khedira, Özil und Boateng alles für ihr Heimatland Deutschland geben.“ Und weiter sagte der 58-Jährige: „Das übrigens haben wir uns für die Zeit in Russland auch vorgenommen. Wir wollen dort einfach auf die Menschen zugehen, wir wollen Begegnungen schaffen.“

Die diesjährige Fußballweltmeisterschaft findet dieses Jahr übrigens vom 14. Juni bis 15. Juli statt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.