Kosmonaut Festival 2018: „Kraftklub“ planen krasse Aktion

Das Kosmonaut Festival findet dieses Jahr am 29. und 30. Juni am Stausee Rabenstein in Chemnitz statt und hat mal wieder ein mega Line-Up am Start: Neben „Feine Sahne Fischfilet“ und „RAF Camora“ werden auch „Milky Chance“ und „Kraftklub“ auf der Bühne stehen. Letztere Band trat letztes Jahr übrigens morgens um sieben Uhr auf – und startet dieses Jahr eine aufwendige Besucheraktion namens „Kamp mit K“. Dabei können Besucher bei der Gestaltung des Campingplatzes mitmachen.

Auf der Seite „kosmonaut-festival.de/kamp“ heißt es dazu: „Schließt euch zum coolsten Kamp auf dem Gelände zusammen. Alles, was ihr dafür benötigt, ist ein Festivalticket mit Kamping-Option. Alles, was ihr machen müsst, ist min. 18 Jahre alt zu sein, euch mit eurem Kamp zu bewerben und eine ‚Facebook‘-Seite dafür anzulegen. Füttert diese Seite mit Beweisen für eure Kamping-Kompetenz, mit Videos, Fotos von eurer Kamp-Idee, Propankocher-Rezepten usw. und sammelt Likes, um Preise wie eine Kamp-Fahne, eure eigene Bar, oder – haltet euch fest – euer eigenes verdammtes Dixie-Klo zu gewinnen!“ Aktuell (11.04., Stand 11.30 Uhr) liegt das „Kraftklub Flunkyball-Team“ vorne und hat gute Chancen, das Dixie-Klo zu ergattern. Auf „MTV.de“ heißt es dazu: „Die ersten zehn Teams dürfen zwei Tage vorher anreisen, um ihre Visionen des Kamps aufzubauen. Am Freitag, 29. Juni, wird das Sieger-Team durch die Gastgeber von ‚Kraftklub‘ ermittelt.“

Die Band „Kraftklub“ gehört zu den erfolgreichsten deutschen Acts. Mit ihrer Musik können die Jungs sogar ein Erdbeben auslösen.