Kosmonaut Festival 2018: „Kraftklub“ planen krasse Aktion

Das Kosmonaut Festival findet dieses Jahr am 29. und 30. Juni am Stausee Rabenstein in Chemnitz statt und hat mal wieder ein mega Line-Up am Start: Neben „Feine Sahne Fischfilet“ und „RAF Camora“ werden auch „Milky Chance“ und „Kraftklub“ auf der Bühne stehen. Letztere Band trat letztes Jahr übrigens morgens um sieben Uhr auf – und startet dieses Jahr eine aufwendige Besucheraktion namens „Kamp mit K“. Dabei können Besucher bei der Gestaltung des Campingplatzes mitmachen.

Auf der Seite „kosmonaut-festival.de/kamp“ heißt es dazu: „Schließt euch zum coolsten Kamp auf dem Gelände zusammen. Alles, was ihr dafür benötigt, ist ein Festivalticket mit Kamping-Option. Alles, was ihr machen müsst, ist min. 18 Jahre alt zu sein, euch mit eurem Kamp zu bewerben und eine ‚Facebook‘-Seite dafür anzulegen. Füttert diese Seite mit Beweisen für eure Kamping-Kompetenz, mit Videos, Fotos von eurer Kamp-Idee, Propankocher-Rezepten usw. und sammelt Likes, um Preise wie eine Kamp-Fahne, eure eigene Bar, oder – haltet euch fest – euer eigenes verdammtes Dixie-Klo zu gewinnen!“ Aktuell (11.04., Stand 11.30 Uhr) liegt das „Kraftklub Flunkyball-Team“ vorne und hat gute Chancen, das Dixie-Klo zu ergattern. Auf „MTV.de“ heißt es dazu: „Die ersten zehn Teams dürfen zwei Tage vorher anreisen, um ihre Visionen des Kamps aufzubauen. Am Freitag, 29. Juni, wird das Sieger-Team durch die Gastgeber von ‚Kraftklub‘ ermittelt.“

Die Band „Kraftklub“ gehört zu den erfolgreichsten deutschen Acts. Mit ihrer Musik können die Jungs sogar ein Erdbeben auslösen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.