Luis Fonsi: „Despacito“ verschwindet von „YouTube“

Luis Fonsi - The 10th Annual Latin GRAMMY AwardsWer sich Luis Fonsis Hit „Despacito“ vor kurzem anschauen wollte, hat dies noch verzweifelt auf „YouTube“ gesucht. Auf dem Channel von „Vevo“ hatte sich, wie „digitalspy.com“ berichtet, ein Hacker bereit gemacht und den Clip kurzerhand entfernt. Damit jedoch nicht genug: Auch Clips von Taylor Swift, Drake und Selena Gomez waren betroffen.

Die Hacker, die sich selbst Prosox und Kuroi’sh nennen, haben nämlich über die Clips ein Bild von einer Gruppe mit Masken und Waffen gelegt und dazu „Befreit Palästina“ geschrieben. Scheinbar hat es sich hierbei jedoch nur um einen Scherz gehandelt, denn auf „Twitter“ verkündeten sie: „Da war nur ein Spaß. Wir haben (…) einfach ‚gehackt‘ geschrieben. Verurteilt uns nicht, wir lieben ‚YouTube‘.“

Mittlerweile kann man sich „Despacito“ wieder ungehindert anschauen. Wäre auch Schade für Luis Fonsi gewesen. Immerhin hat er mit über fünf Milliarden Abrufen den meist-abgespielten Clip auf „YouTube“.

Foto: (c) Albert L. Ortega / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.