Mariah Carey ist bipolar

Mariah Carey - NBCUniversal 2016 Upfront Presentation - ArrivalsMariah Carey macht ein Geständnis: Sie ist bipolar. Dieser Krankheit ist sich die Sängerin schon seit vielen Jahren bewusst, allerdings wollte sie es nie so wirklich wahrhaben. Deswegen hat sie sich auch erst vor kurzem dazu entschlossen, ärztliche Hilfe zu holen.

Dem „People Magazine“ erzählte sie: „Bis vor kurzem lebte ich in Verleugnung und Isolation und mit der ständigen Angst, dass es jemand enthüllen würde. Es war eine schwere Bürde, die ich tragen musste und ich konnte das jetzt einfach nicht mehr.“ Die Medikamente schlagen bei Carey allerdings gut an, wie sie weiter meinte: „Ich mache wieder das, was ich liebe – Songs schreiben und Musik machen.“

Laut dem „People Magazine“ leidet Mariah Carey unter einer Bipolar II-Störung, die sich durch Depressionen und Hypomanie auszeichnet sowie Reizbarkeit.

Foto: (c) Loredana Sangiuliano / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.