Rachel McAdams und die Sex-Szene mit Rachel Weisz

Rachel McAdams - "Doctor Strange" Los Angeles Press ConferenceKeine intime Szene hat Rachel McAdams bisher als so belebend empfunden wie die mit Rachel Weisz. In „Disobedience“ spielt Weisz eine jüdisch orthodoxe Frau, die ihrer besten Freundin ihre Lebe gesteht.

Gegenüber „Entertainment Weekly“ meinte McAdams: „Oft versucht man zu entscheiden, ob es willkürlich ist oder nicht. Aber diese Szene war so wesentlich für die Geschichte und deren Fortkommen. Die Charaktere brauchen diese Erlösung, um sich zu öffnen. Es gab da diese Energie in dieser Szene, die ich bisher bei anderen Sex-Szenen in meiner Karriere mit Männern nicht erlebt habe.“

Ein deutscher Filmstart für „Disobedience“ ist übrigens noch nicht bekannt.

Foto: (c) Izumi Hasegawa / PR Photos