Rea Garvey sitzt gerne in Kreuzberger Kneipen

Rea Garvey geht gerne in Kreuzberger Kneipen in Berlin. Warum?

In einem Interview mit der „Berliner Zeitung“ sagte der irische Sänger: „Am liebsten mag ich Alt-Herren-Kneipen – das ist meine Art von Kneipe. Die sind abgefuckt, aber das Bier schmeckt großartig. Ich sitze in der Ecke, und keiner stört“

Übrigens: Am 16. März ist mit „Neon“ das neue, vierte Solo-Album des ehemaligen Ex-„Reamonn“-Frontmanns erschienen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.