„Red Hot Chili Peppers“: Flea bringt Memoiren raus

Flea, Bassist der „Red Hot Chili Peppers“, bringt bald seine Memoiren heraus. Bereits vor vier Jahren hat der Musiker seine Pläne diesbezüglich bekannt gegeben. Jetzt ist es soweit. Das Buch mit dem Titel „Acid For The Children“ soll am 25. September 2018 erscheinen.

In einer Kurzbeschreibung des Verlags Grand Central Publishing heißt es über „Acid For The Children“: „Der ikonische Bassist der unsterblichen ‚Red Hot Chili Peppers‘ erzählt nun endlich seine faszinierende Lebensgeschichte – komplett mit allen schwindeleregenden Höhen und schmutzigen Tiefen, die man von jemanden, der es von den Straßen LAs zu einem weltberühmten Rockstar geschafft hat erwarten würde.“

Flea, der mit bürgerlichem Namen Michael Peter Balzary heißt, gründete die „Red Hot Chili Peppers“ 1983 mit seinen Kumpels Anthony Kiedis, Hillel Slovak und Jack Irons unter dem Namen „Tony Flow and the Miraculously Majestic Masters of Mayhem“. In wechselnder Besetzung brachten sie bisher elf Alben heraus. Ihre aktuelle Platte heißt „The Getaway“ und erschien 2016.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.