Ruby Rose: „Trennung ist kein April-Scherz“

Ruby Rose - "John Wick: Chapter 2" Los Angeles PremiereRuby Rose und ihre Freundin Jessica Origliasso haben sich getrennt. Das hat die Schauspielerin in ihrer „Instagram“-Story und auf „Twitter“ verkündet. Sie schrieb: „Ich habe die vergangenen zwei Jahre mit Lernen und mein Leben mit einem unglaublichen Menschen verbracht. (…) Schweren Herzens muss ich mitteilen, dass Jess und ich uns vor wenigen Monaten getrennt haben.“

Da die Schauspielerin die Trennung am 1. April bekannt gegeben hat, glaubten viele, es handele sich um einen April-Scherz. Dazu schrieb die „Orange Is the New Black“-Schauspielerin: „Mir ist klar, dass es ‚der 1. April‘ ist, aber ich würde niemals etwas so Persönliches für einen Aprilscherz verwenden.“

Nach einer Trennung im Bösen sieht das Ganze aber nicht aus. Denn weiter schrieb die 32-Jährige: „Wir lieben uns immer noch sehr.“ Außerdem fügte sie hinzu: „Trennungen sind für die Betroffenen immer äußerst schwierig, ich kann aber nur dankbar sein für die Erfahrungen, die wir gemeinsam erlebt haben.“

Foto: (c) Izumi Hasegawa / PR Photos