Sasha: Ist er nicht abergläubisch?

Sasha 201845687 big Sasha scheint nicht besonders abergläubisch zu sein. Der Musiker brachte am Freitag, dem 13. April, sein neues Album „Schlüsselkind“ raus. Ob das nicht Unglück bringt?

Sasha meinte im „Bild“-Interview, er habe vor diesem Datum keinen Bammel. Er erklärte: „Nein, ich habe keine Angst vor der 13. Ich habe genau zu der Zeit, als ich 13 Jahre alt war, in einem Haus mit der Nummer 13 gewohnt. Das war eine wunderbare Zeit, weil da das aufregende Teenagerleben für mich losging. Also, die 13 ist für mich eine Glückszahl.“

Sein Album heißt übrigens „Schlüsselkind“, weil Sasha früher eins war. Seine Mutter war alleinerziehend und musste arbeiten.

Foto: (c) Olaf Heine / Universal Music

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.