Steven Spielberg ist süchtig nach Handyspielen

Steven Spielberg - "Ready Player One"  Los Angeles Press ConferenceSteven Spielberg kann nicht von Handyspielen lassen. Das hat der 71-jährige Filmemacher jetzt dem britischen Boulevard-Blatt „The Sun“ verraten.

In dem Interview sagte der Star-Regisseur: „Ich bin nicht auf ‚Facebook‘, ich habe keinen ‚Twitter‘- oder ‚Snapchat‘- oder ‚Instagram‘-Account. Aber ich weiß, wie es sich anfühlt, süchtig zu sein, weil ich süchtig nach ein paar Spielen auf meinem Handy bin, und weil ich immer meine Nachrichten checke. Sogar, wenn man mir das Telefon wegnimmt und es außer Sichtweite plaziert – es geht mir nie aus dem Sinn.“

Da passt es ja, dass sein aktueller Streifen „Ready Player One“ in der OASIS, einer gigantische virtuelle Realität mit hohen Suchtfaktor spielt. Der Film läuft seit gestern (06.04.) in den Kinos.

Foto: (c) Izumi Hasegawa / PR Photos