Stevie Appleton vereint verschiedene Genres

Stevie Appleton gibt sich die Ehre: Der Brite veröffentlichte letzten Freitag (06.04.) die neue Single „Supposed To Do“. Und die hat es laut „Warner Music“ in sich, denn sie ist genreübergreifend. Mit organischem und elektronischem Sound überzeugt der Track auch mit einer treibenden Bassline und klassischen Drum-Breaks versehen mit Elementen aus Soul und Dance.

Appleton selbst meinte dazu: „Das war alles ein riesiger Zufall. Ich hatte allerdings schon immer ein Talent dafür, Verbindungen zwischen verschiedenen Genres zu schaffen.”

Stevie Appleton ist übrigens das erste Signing auf dem holländischen Label „Spinnin’ Reords“, das nicht aus dem Dance-Kontext stammt.