Travis Scott wird verklagt

Travis Scott - iHeartRadio Music Festival Las Vegas 2017 Der Rapper Travis Scott wird verklagt. Dabei wollte der 25-Jährige eigentlich sein neues Familienglück genießen. Er und Freundin Kylie Jenner sind nämlich vor knapp zwei Monaten Eltern geworden. Travis hatte wegen der Geburt seiner Tochter Stormi ein Konzert verpasst und wird jetzt dafür verklagt. Stormi ist am 1. Februar zur Welt gekommen. Nur vier Tage später wurde das große Babyglück dann der ganzen Welt verkündet.

Wie das Onlineportal „TMZ“ berichtet, hätte Travis Scott am 3. Februar ein Konzert in einem Nachtclub in der Nähe von Minneapolis geben sollen, das er nur wenige Stunden vorher abgesagt hatte. Der 25-Jährige habe allerdings schon im Vorfeld eine Gage von 150.000 Dollar und 10.000 Dollar für seinen Agenten bekommen.

Dieses Geld fordert der Veranstalter jetzt – zusammen mit einer Entschädigung – zurück.

Foto: (c) PRN / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.