Udo Jürgens: Musical kommt ins Kino

„Ich war noch niemals in New York“ – wenn dieser Satz ertönt, artet es meistens in muntere „Ich war noch niemals in“-Aufzählungen aus. Gleichzeitig handelt es sich dabei um das berühmteste Werk von Udo Jürgens. Kurzerhand wurde daraus ein gleichnamiges Musical. Und das soll im Herbst 2019 in unseren Kinos neu aufgelegt werden.

Die Dreharbeiten wurden am Dienstag (24.04) bekannt gegeben. Mit an Bord sind einige Schauspieler aus Deutschlands Top-Kategorie: Moritz Bleibtreu, Heike Makatsch, Katharina Thalbach und Uwe Ochsenknecht beispielsweise. Die Geschichte ist deckungsgleich mit dem Musical. Maria (Thalbach), verliert ihr Gedächtnis. Da sie noch niemals in New York war, schmuggelt sie sich auf ein Kreuzfahrtschiff. Tochter und Fernsehmoderatorin Lisa Wartberg (Makatsch) und ihr Maskenbildner finden sie, doch der Dampfer legt, mit den Dreien an Bord, ab. Was dort dann so alles passiert, kann man ab dem kommenden Jahr im Kino beobachten.

Udo Jürgens kann sich vom Werk leider nicht mehr begeistern lassen. Er verstarb am 21. Dezember 2014 im Alter von 80 Jahren.