US-Charts: Drake überholt Paul McCartney

Drake - 2017 NBA Awards - 2 Die Musik von Drake kommt bei den US-Amerikanern wohl besser an als die von „Beatles“-Sänger Paul McCartney. Dank seines Features auf dem „Migos“-Hit „Walk It Talk It” hat der Kanadier jetzt in den US-Single-Charts mehr Top Ten-Hits vorzuweisen als McCartney.

Wie das „Billboard Magazine“ berichtet, kommt Drake auf insgesamt 24 Songs, die es in die Top Ten-Liste geschafft haben. Allerdings braucht er noch ein paar, wenn er mit Musikgrößen wie Elton John, Elvis Presley, Stevie Wonder oder Michael Jackson gleichziehen möchten. Denn diese vier Musiker liegen noch vor Drake in der Liste der meisten Songs männlicher Künstler in den Top Ten.

Hier die ersten sieben Plätze der männlichen Musiker, mit den meisten Top Ten-Hits:

1. Michael Jackson: 29
2. Stevie Wonder: 28
3. Elton John: 27
4. Elvis Presley: 25
5. Drake: 24
6. Paul McCartney: 23
7. Jay-Z: 21

Foto: (c) Lisa Holte / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.