Camila Cabello: „Ich hasse das Wort Geld“

Camila Cabello 30345366-1 big Camila Cabello will sich nie durch den ganzen Ruhm und das Geld, dass damit kommt, blenden lassen.

Der „Cosmopolitan“ sagte die Sängerin dazu: „Ich hasse das Wort Geld. Meine größte Angst ist, ein Album nur aufgrund der Verkaufszahlen zu machen oder dass es super erfolgreich ist. Ich möchte nicht die Person sein, ich einen Song im Studio aufnimmt und dann sagt: ‚Die Radiosender werden das lieben.‘ Oder: ‚Nach diesem Song werden wir reich sein.‘“ Und weiter meinte sie: „Das wäre mir so peinlich. Denn für mich ist die Musik nicht mein Geschäft, es ist mein Leben. Ich will nur genug damit verdienen, dass es meiner Familie und mir gut geht. Und dass es so ein großer Erfolg wurde, ist ein Segen für mich, sodass ich mich um sie kümmern kann.“

Übrigens: Camila Cabello bereut es kein bisschen, dass sie im Dezember 2016 ihre Girlband „Fifth Harmony“ verlassen hat.

Foto: (c) Sony Music

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.