Charlie Puth: Inspiriert von Ariana Grande

Charlie Puth - 95-106 Capital FM Summertime Ball 2017 with Vodafone Ariana Grandes Hit “No Tears Left To Cry” hat Charlie Puth so sehr inspiriert, dass bei ihm der Song “Done For Me” herauskam.

“Entertainment Weekly” erklärte der Sänger dazu: “Ich wollte einen Song wie ‚Done For Me‘ machen, der nicht diesen typischen Vierviertel-Takt-Änderung hat. Welcher Pop-Song in den Top 40 Radiostücken, der derzeit die Charts stürmt, hat einen verminderten Akkord als zweiten Akkord? Dann habe ich die neue Ariana Grande-Single ‚No Tears Left to Cry‘ gehört und die Akkordveränderungen in der Strophe sind so interessant und untypisch, dass ich einfach ein Teil davon sein wollte. Bei ‚Done For Me‘ gibt es diesen 80er Jahre Synthesizer, der die Führung übernimmt. Es ist atmosphärisch, aber gleichzeitig auch tanzbar.“

„Done For Me“ ist übrigens eine Kollaboration von Charlie Puth und Kehlani.

Foto: (c) Landmark / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.