George Michael: Familie bittet darum, Trauerstätten zu entfernen

George Michael: Familie bittet darum, Trauerstätten zu entfernen - Promi Klatsch und TratschGut achtzehn Monaten nach dem tragischen Tod von George Michael hat die Familie die Fans des Musikers gebeten, die Trauerstätten rund um die Häuser in London und Oxfordshire zu entfernen. Die Gedenkstätten würden nach achtzehn Monaten langsam anfangen, die Nachbarschaft zu stören. So heißt es in einem offiziellen Statement auf der Webseite des verstorbenen Sängers.

Die Schwestern, der Vater und ein guter Freund des Sängers schreiben hier, dass die Familie „von den vielen Widmungen und Gedenken, die an ihren Sohn erinnern und ihn feiern, sehr berührt sind.“ Weiter heißt es in dem Statement: „Dennoch können wir nicht von unseren Nachbarn erwarten, das weiterhin als Normalität zu akzeptieren und all diese Andenken, die für euch so persönlich sind, noch länger hier behalten.“

George Michael starb 2016 im Alter von 53 Jahren. Er wurde am Weihnachtstag tot in seiner Wohnung in Oxfordshire gefunden.

Foto: (c) Solarpix / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.