Halbe „Oasis“-Reunion für die „Rolling Stones“

Halbe "Oasis"-Reunion für die "Rolling Stones" - Musik NewsDie „Rolling Stones“ haben geschafft, was viele und aber viele vor ihnen vergeblich versucht haben – zumindest so halb. Liam Gallagher spielt nämlich – neben den „Vaccines“ und „Florence + The Machine“ – im Vorprogramm für alle acht Konzerte der „Rolling Stones“ in Großbritannien. Dafür hat sich der ehemaligen „Oasis“-Sänger Unterstützung von – Trommelwirbel – Bonehead, dem ehemaligen Gitarristen der Kombo geholt.

Bereits bei der vorgestrigen (22.05.) Show in London standen Gallagher und sein alter Weggefährte Paul Benjamin Arthurs alias Bonehead auf der Bühne.

Bonehead war Gitarrist bei „Oasis“, er verließ die Band 1999 bei den Aufnahmen zu „Standing On The Shoulder Of Giants“. Zu Liam Gallagher pflegt der heute 53-Jährige jedoch ein gutes Verhältnis. Er trat mehrmals mit ihm auf. Vor zwei Jahren noch bewarben die beiden gemeinsam die „Oasis“-Doku „Supersonic“.

Foto: (c) Landmark / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*