Kristen Bell konnte sich dank Dax Shepard öffnen

Kristen Bell - Warner Bros. Pictures' "CHiPS" Los Angeles PremiereNur dank der Unterstützung ihres Ehemanns Dax Shepard ist es Kristen Bell gelungen, öffentlich über ihren Kampf mit Depressionen zu sprechen.

In der „Today Show“ erzählte sie: „Ich bin dankbar dafür, dass mein Ehemann gesagt hat: ‚Nein, du solltest darüber sprechen.‘ Wie er zum Beispiel über die Tatsache spricht, dass er trocken ist. Und das hilft den Menschen. Ich habe deswegen nicht damit aufgehört, darüber zu sprechen, denn ich möchte, dass die Leute hören, dass es keine große Sache ist und dass man glücklich und gesund sein kann.“ Und weiter meinte sie: „Mir ist nämlich aufgefallen, dass ich diese sehr lebendige, strahlende Person gezeigt haben und dass dies unglaubwürdig war, denn ich habe nicht die gesamte Geschichte erzählt.“

Kristen Bell schwört deswegen übrigens auf die Hilfe durch Therapien.

Foto: (c) Guillermo Proano / PR Photos