Shawn Mendes und die komischen 10 Minuten mit der Queen

Shawn Mendes und die komischen 10 Minuten mit der Queen - Promi Klatsch und TratschShawn Mendes ist eine ganz besondere Ehre zuteil geworden. Der Sänger durfte zum 92. Geburtstag der Queen in der Royal Albert Hall auftreten. Dabei hatte er auch das Glück Ihre Majestät höchstpersönlich zu treffen. Doch dieses Treffen wurde zu den zehn komischsten Minuten seines Lebens.

In der „Ellen DeGeneres Show“ erzählte der 19-Jährige: „Ich befinde mich also in diesem Backstage-Bereich, bevor man auf die Bühne geht. Ich stehe da und warte bis ich auf die Bühne gehen kann und da taucht neben mir einfach die Königin auf. Man darf ja nicht mit ihr sprechen, es sei denn sie spricht einen an. Also waren das zehn merkwürdige Minuten des Schweigens zwischen mir und der Königin.“ Auf die Frage hin, ob sie ihn überhaupt angesehen habe, antwortete er: „Sie hat mich nicht einmal angesehen. Ich habe ein paar Mal rüber geschaut und dachte mir aber, vielleicht sollte ich nicht hinschauen.“

Zum Glück gibt es auch noch gesprächigere Menschen in Shawn Mendes‘ Umfeld. Liam Payne zum Beispiel. Der ist für Shawn Mendes sogar ein Mentor.

Foto: (c) David Gabber / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.