Stephen Malkmus: Deutschland versus USA

Stephen Malkmus ist gebürtiger US-Amerikaner, doch er hat auch schon in Berlin gelebt. Zu Deutschland hat der 51-Jährige eine enge Bindung.

Im Interview mit „musikblog.de“ verriet er, warum das so ist. Er sagte: „Musikalisch gibt es in Deutschland einfach unheimlich viel zu entdecken. Ich mag auch die Leute und die Landschaft. Auch die Großstädte sind großartig. In Berlin haben wir eine tolle Zeit verbracht. Meine Familie und ich haben uns hier sehr wohl gefühlt.“ Trotzdem wohnt er jetzt wieder in den Staaten. Dazu sagte er: „Schlussendlich hat sich der sichere Hafen durchgesetzt. Die High School, das College, mein ganzes Studio-Zeugs: Das alles konnten und wollten wir nicht auf einen Frachter laden.“

Das Album „Sparkle Hard“ von „Stephen Malmus & The Jicks“ kommt übrigens am kommenden Freitag (18.05.) auf den Markt.