Thekla Carola Wied beklagt „Altersrassismus“ in der Gesellschaft

Thekla Carola Wied beklagt, dass ältere Menschen oft nicht wertgeschätzt werden. In einem Interview mit der „Bild“-Zeitung sagte die die 74-jährige Schauspielerin: „Ich beobachte einen Alters-Rassismus in Deutschland. Alte werden nicht wertgeschätzt. Und schlimmer: oft kaum wahrgenommen. Und im Übrigen: Warum werden eigentlich nur wir Frauen nach unseren Befindlichkeiten im Alter gefragt und die Männer nur selten? Seitdem ich 50 bin, muss ich ständig mein Alter erklären. Das finde ich ziemlich unhöflich.“

Auf die Frage, warum sie immer seltener vor der Kamera zu sehen sei antwortete sie: „Die Sender drehen am liebsten Krimis. Darin gibt es oft nur Nebenrollen für Frauen in meinem Alter. Was soll ich denn da spielen? Eine Leiche? Oder eine Alte, die gleich erschossen wird? Nein, danke …“

Von 1983 bis 1986 begeisterte Thekla Carola Wied in der ZDF Kult-Serie „Ich heirate eine Familie“ ein Millionenpublikum.