50 Jahre „Deep Purple“ – Nick Simper erinnert sich

„Deep Purple“ feiern in diesem Jahr ihr 50-jähriges Bestehen. Ihr Debütalbum „Shades Of Deep Purple“ ist im September 1968 erschienen und hat die Musikwelt nachhaltig geprägt.

Gründungsmitglied und Bassist Nick Simper erinnert sich im Interview mit „Krone“ an die Zeiten der ersten drei Alben zurück. Er sagte: „Ich erinnere mich an die Dringlichkeit und Aufregung. Wir waren in einer unglaublichen Tretmühle voller Arbeit gefangen, hatten kaum Zeit, das Album aufzunehmen und standen unter enormem Druck. Dennoch gab es ein großes Kameradschaftsgefühl.“

Simper wurde übrigens bereits 1969 in der Band „Deep Purple“ durch Roger Glover ersetzt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.