Amelle Berrabah: Verstorbener Vater inspirierte Name von Baby

Amelle Berrabah - Caudwell Children Butterfly Ball 2014 - ArrivalsAmelle Berrabah hat den Namen ihrer zukünftigen Tochter, Amira (Arabisch für Prinzessin), zu Ehren ihres verstorbenen Vaters gewählt. Die ehemalige „Sugababes“-Sängerin erwartet mit ihrem Ehemann Marcio Sousa Rosa ihr erstes gemeinsames Kind.

Dem „Closer Magazine“ erklärte sie dazu: „Mein Papa ist vor 17 Jahren an Krebs gestorben und ich weiß noch, dass er mich immer Amira nannte. Ich wollte das schon immer als Vor- oder Zweitnamen verwenden. Als wir also herausgefunden hatten, dass wir ein Mädchen bekommen, meinte mein Ehemann: ‚Es muss Amira werden.‘ Meine Mutter ist ganz erfreut und zutiefst berührt. Es ist eine wunderbare Art, um sich seiner zu erinnern.“

Amelle Berrabah und Marcio Rafael Sousa Rosa gaben sich 2014 das Ja-Wort. Die beiden waren nur ungefähr eine Woche lang verlobt.

Foto: (c) Landmark / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.