Deutsche Single-Charts: Capital Bra wieder auf der Eins

Capital Bra stößt sich selber vom Thron. Der Rapper sichert sich in dieser Woche mit „Berlin lebt“ auf Anhieb die Spitze der Offiziellen Deutschen Single-Charts, wie „GfK Entertainment“ berichtet.

Auf der Zwei findet sich ein Aufsteiger: Namika und Black M machen mit „Je ne parle pas francias“ eine Position gut und verdrängen damit Calvin Harris und Dua Lipa mit „One Kiss“ auf den Bronzerang. Platz vier geht erneut an Capital Bra und seiner Single „One Night Stand“.

Ihm folgt auf der Fünf – wie schon in der Vorwoche – Dennis Lloyds „Nevermind“.