French Montana wird US-Bürger

French Montana ist jetzt offiziell ein Bürger der Vereinigten Staaten von Amerika.

Bereits im Februar 2017 hatte der Rapper, der mit bürgerlichen Namen Karim Kharbouch heißt, einen Antrag auf Einbürgerung gestellt. Dieser wurde ihm jetzt bewilligt, wie er auf „Instagram“ verkündete. Dort postete der 33-Jährige ein Video, in dem er zur Melodie der US-Nationalhymne sang: „Heute offiziell ein Bürger. Vielen Dank, Allah.“

French Montana wurde in Marokko geboren und kam mit seiner Familie in die USA, als er 13 Jahre alt war.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.