Kit Harington beweint „Game of Thrones”-Ende

Kit Harington fällt der Abschied von seinen „Game of Thrones“-Kollegen sehr schwer.

Derzeit wird die letzte Staffel der Erfolgsserie gedreht und der Schauspieler meinte laut der „Daily Mail“ dazu: „Ich bin nicht jemand, der leicht weint, aber ich breche ständig in Tränen aus. Wir alle haben neun, fast zehn Jahre miteinander verbracht und das finale Lebewohl ist mehr als nur eine Umarmung.“

Kit Harington wird danach übrigens ans Theater gehen und in London in dem Stück „True West“ zu sehen sein.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.