Liam Payne und das Tanz-Verbot bei „One Direction“

Liam Payne und das Tanz-Verbot bei „One Direction“ - Musik NewsBei „One Direction” hat sich Liam Payne nicht genügend kreativ ausleben können. Vor allem seine tänzerischen Ambitionen musste der Sänger zurückstecken, verriet er jetzt dem „Billboard Magazine“.

Er erzählte: „Wenn man in der Band ist, dann gibt es bestimmte Dinge, die man machen und Reifen, durch die man springen muss. Das war es, was uns alle ein bisschen belastet hat. Ich tanze jetzt und das war eine Sache, die ich nie in der Band gemacht habe. Das war verpönt. Wenn man auf witzige Weise tanzte, dann war es in Ordnung, aber wenn man sich zu ernst genommen hat, dann meinten sie: ‚Was zur Hölle machst du da?‘ Es hat sich viel geändert, aber jetzt seht ihr die wahren Menschen, die wir in der Band waren.“

Liam Payne, Harry Styles, Niall Horan und Louis Tomlinson kümmern sich derzeit alle um ihre Solo-Karrieren. Eine Reunion schließt keiner der Sänger aus.

Foto: (c) Landmark / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*