MTV Movie & TV Awards 2018: Die Gewinner

Vorgestern Abend (18.06.) haben in Los Angeles unter der Moderation von Tiffany Haddish die diesjährigen MTV Movie & TV Awards stattgefunden.

„Black Panther“ ist seiner Favoritenrolle gerecht geworden. Die Comicverfilmung wurde zum besten Film gekürt und Hauptdarsteller Chadwick Boseman hat in gleich zwei Kategorien eine Trophäe mit nach Hause nehmen können. Im TV-Bereich wurde „Stranger Things“ zur besten Serie und Hauptschauspielerin Millie Bobby Brown zur besten Serien-Darstellerin gekürt.

Hier die Gewinner auf einen Blick:

BESTER FILM
Black Panther

BESTER SERIE
Stranger Things 2

BESTER FILM-DARSTELLER
Chadwick Boseman – “Black Panther”

BESTER SERIEN-DARSTELLER
Millie Bobby Brown – “Stranger Things”

BESTER HELD
Chadwick Boseman (T’Challa/Black Panther) – “Black Panther”

BESTER BÖSEWICHT
Michael B. Jordan (N’Jadaka/Erik Killmonger) – “Black Panther”

BESTER KUSS
“Love, Simon” – Nick Robinson (Simon) und Keiynan Lonsdale (Bram)

GEFÜRCHTESTE PERFORMANCE
Noah Schnapp (Will Byers) – “Stranger Things”

BESTES FILM-TEAM
“Es” – Finn Wolfhard (Richie), Sophia Lillis (Beverly), Jaeden Lieberher (Bill), Jack Dylan Grazer (Eddie), Wyatt Oleff (Stanley), Jeremy Ray Taylor (Ben), Chosen Jacobs (Mike)

BESTER KOMEDIE-PERFORMANCE
Tiffany Haddish – “Girls Trip”

SZENEN-DIEB
Madelaine Petsch (Cheryl Blossom) – “Riverdale”

BESTER KAMPF
“Wonder Woman” – Gal Gadot (Wonder Woman) vs. German Soldiers

BESTE MUSIK-DOKUMENTATION
Gaga: Five Foot Two

BESTE REALITY-SERIE
The Kardashians

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.