Nikki Reed und Ian Somerhalder trauen um ihren Hund

Nikki Reed und Ian Somerhalder trauen um ihren Hund - Promi Klatsch und Tratsch Die Hundedame von Nikki Reed und Ian Somerhalder ist gestorben.

Auf „Instagram“ postete die Schauspielerin mehrere Fotos von ihrem geliebten Vierbeiner und schrieb dazu: „Meine süße Ira, so viele Erinnerungen, so viele Abenteuer mit dir an meiner Seite. Du warst so lange meine beste Freundin und ich sitze hier und schreibe diesen Brief, doch ich weiß nicht, ob ich dir Lebewohl sagen kann. Du bist die Definition von bedingungsloser Liebe, mein wunderschönes Mädchen. (…) Du warst für mich bei jedem Kapitel dabei, als mein Fels, als meine liebste Kuschelpartnerin und mein bestes Mädchen. Wir haben endlose Felder, Berge und Flugzeuge erkundet. Wir sind mehr als einmal queer durch das ganze Land gereist. (…) Ich werde diese sensiblen Augen vermissen, die mir so tief in die Seele geblickt haben, sodass ich mich manchmal wunderte, ob du mich besser kennst als ich mich selbst. (…) Vielen Dank dafür, dass du in diesem Leben mein Kind warst, meine Ira. Ich werde dich bald zu unserem Lieblingssee zurückbringen.“

Und auch Somerhalder nahm mit einem langen „Instagram“-Eintrag und vielen Fotos von der deutschen Schäferhündin Abschied.

Foto: (c) PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*