Offizielle Deutsche Vinyl-Charts: Nur Neueinsteiger in den Top 10

An der Spitze der Schallplatten-Charts thront der Rap. Und zwar „Yung Hurn“ mit seinem aktuellen Album „1220“. Das berichtet „GfK Entertainment“. Damit sticht der Österreicher Musikgrößen wie „Pink Floyd“, „Arctic Monkeys“ und Bruce Springsteen aus – allesamt Neueinsteiger. Die Top-10 werden darüber hinaus von sechs weiteren Emporkömmlingen komplettiert.

Hier die Top Ten der Mai-Hitliste der Offiziellen Deutschen Vinyl-Charts:

1 (0) „1220“ – Yung Hurn
2 (0) „Pulse“ – Pink Floyd
3 (0) „Tranquility Base Hotel & Casino“ – Arctic Monkeys
4 (0) „Knock Knock“ – DJ Koze
5 (0) „And Justice For None“ – Five Finger Death Punch
6 (0) „MTV Unplugged (Live At Roundhouse, London) – Biffy Clyro
7 (0) „The Album Collection Vol.2“ – Bruce Springsteen
8 (0) „Eonian“ – Dimmu Borgir
9 (0) „British Blues Explosion Live“ – Joe Bonamassa
10 (0) „Reverence“ – Parkway Drive