„Paramore“: Hayley Williams und die heilende Kraft der Musik

Hayley Williams - MonumentourHayley Williams hat in einem langen Artikel im „Paper Magazine“ ganz offen über ihre mentalen Probleme berichtet. Die „Paramore“-Frontfrau litt im Sommer 2015 unter einer Depression, da die Ehe mit Chad Gilbert kurz vorm Scheitern war und Jeremy Davis die Band verließ. Sie schrieb in der Zeitschrift: „Ich zögere immer noch, es eine Depression zu nennen. Vorwiegend aus der Angst heraus, dass es in den Köpfen der Leuten eine Schlagzeile auslöst, als wäre eine Depression etwas Einzigartiges und Interessantes, das einen Klick verdient. Psychologie ist interessant. Depression ist Folter.“

Dank einer Therapie und vor allem durchs Songschreiben konnte Williams ihre mentalen Probleme überwinden. Sie schrieb weiter: „Die Musik hat mich erkennen lassen, dass ich meinen Ex niemals hätte heiraten sollen und das Liebe nichts ist, dass wir vom anderen anzapfen können. Schreiben hat mein Herz der Heilung geöffnet. Ich bin am Leben für beides, den Schmerz und die Freude. Ich habe mein altes Lachen wieder, sagt meine Mutter. Das Lachen, dass meinen ganzen Körper erfüllt und mich für ein paar Sekunden aus mir raus lässt. Und nur vor ein paar Jahren hatte ich gehofft zu sterben.“

Die Ehe von Hayley Williams und Chad Gilbert hat übrigens nur ein Jahr lang gehalten. Zuvor waren die beiden bereits zehn Jahre ein Paar.

LooMee TV berichtet normalerweise nicht über Suizide, um keinen Anreiz für Nachahmung zu liefern – außer, Selbsttötungen erlangen durch ihre Umstände besondere Aufmerksamkeit. Wer depressiv ist oder das Gefühl hat, sich in einer belastenden, ausweglosen Situation zu befinden, wende sich bitte umgehend an die Telefonseelsorge (www.telefonseelsorge.de). Unter den kostenlosen Hotlines 0800-1110111 oder 0800-1110222 gibt es anonym Hilfe von Beratern.

Foto: (c) JJ Photoz / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.