Prinz Harry und Meghan geben Hochzeitsgeschenke zurück

Prinz Harry - 9th Annual Lord Mayor's Big Curry Lunch - ArrivalsDer Herzog und die Herzogin von Sussex, besser bekannt als Prinz Harry und Meghan geben ihre Hochzeitsgeschenke im Wert von sieben Millionen Pfund an diverse Firmen zurück. Das royale Paar hat nämlich ausdrücklich verlauten lassen, dass sie sich keine materiellen Dinge zu ihrer Feier wünschen und die Gäste stattdessen das Geld an wohltätige Organisationen spenden sollen. Einige Firmen haben sich daran offenbar nicht gehalten und trotzdem Präsente geschickt.

In einem Statement des Kensington Palace heißt es laut „The Independent“, dass es den Mitgliedern der royalen Familie gemäß der eigenen Richtlinien nicht erlaubt ist, Geschenke anzunehmen, die sie aus kommerziellen Gründen erhalten. Außerdem dürfen sie demnach keine Geschenke von Menschen annehmen, die sie nicht kennen – wenn es Zweifel an den Motiven des Schenkenden gibt.

Prinz Harry und Meghan gaben sich vor rund zwei Wochen (19.05.) das Ja-Wort.

Foto: (c) Landmark / PR Photos