Robbie Williams und Jimmy Page: Streit 2.0

Robbie Williams - Marc O'Polo Launches 50th Anniversary Special Edition Sweatshirt with Robbie Williams - 2Die Streitereien zwischen Robbie Williams und Jimmy Page gehen in die nächste Runde. Der „Led Zeppelin“-Gitarrist will unbedingt verhindern, dass sein Nachbar große Änderungen an seinem Haus in London vornimmt. Der Sänger möchte nämlich einen Untergrund-Pool und Fitnessraum bauen lassen. Doch die Bauarbeiten würden Pages Villa beschädigen.

Vor dem zuständigen Komitee meinte der Musiker laut „NME“ deswegen: „Mein zu Hause wurde von William Burges designt, dem großartigsten Architekten des 19. Jahrhunderts. Ich spiele in meinen eigenen Wänden nur Akustikgitarre, da die Vibrationen ansonsten die Mauern beschädigen würden. In diesem Haus befinden sich noch die originalen und fragilen unersetzbaren Materialien.“ Williams hingegen lässt durch einen Brief mitteilen: „Es wurde eine Konstruktionsmethode gewählt, die den Nachbargebäuden keinen Schaden hinzufügen werden.“ Die Entscheidung des Komitees steht noch aus.

Vor einigen Jahren haben sich Robbie Williams und Jimmy Page bereits wegen anderen Bauarbeiten gestritten. Und 2017 beschimpfte Williams seinen Nachbar als geistig gestört, wofür er sich später entschuldigte.

Foto: (c) Away! / PR Photos