„The Rolling Stones“ – Keith Richards ein Sir?

Über 50 Jahre Rockmusik der Extraklasse. Die „Rolling Stones“ sind Teil der britischen Musikkunstgeschichte. Gut denkbar, dass es dementsprechend bald nicht mehr nur Keith Richards, sondern „Sir“ Keith Richards heißt. Doch der 74-Jährige Gitarrist scheint nicht sonderlich scharf auf den Adelstitel zu sein.

Im Interview mit „Bild“ sagte er: „Nein, niemals… Diese Familie würde ich nie in meine Nähe lassen. Ich würde sie mit einem Prügel oder Schwert vertreiben.“

Sein Kollege, Freund und Band-Frontmann Mick Jagger sah das entspannter und wurde vor einigen Jahren mit dem Titel „Sir“ belegt.