Tobias Forge von „Ghost“ lässt die Maske fallen

Tobias Forge von "Ghost" lässt die Maske fallen - Musik NewsDas Markenzeichen von „Ghost“ sind ihre Masken. Auch Interviews haben die Bandmitglieder stets nur inkognito gegeben. Doch Sänger Tobias Forge hat „n-tv“ ein Interview ohne Maske gegeben. Wie es überhaupt zu den Masken kam, dazu sagte Forge: „‚Ghost‘ ist für mich eine Art Freifahrtschein, zu meiner Kindheit zurückkehren zu können. Denn im Grunde mache ich nichts anderes als mit fünf Jahren. Damals verkleidete ich mich wie Nikki Sixx, Mick Jagger oder ‚Kiss‘ und tat so, als sei ich Rockstar.“

Bei „Ghost“ ist alles bis ins Detail durchdacht, egal ob es um Videos, Artwork, Kostüme oder um die Konzerte geht. Er sagte weiter: „Ich selbst bin einfach nicht so interessant. Deswegen musste ich mir eine Geschichte ausdenken, die spannender ist als meine eigene.“

Am 03. August spielen „Ghost“ übrigens ihr bisher einziges Deutschland-Konzert, und zwar als Headliner beim Wacken Open Air.

Foto: (c) Mikael Eriksson

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*