„Blur“: Alex James und die alternden Rockstars

Alex James möchte auf keinen Fall einmal so enden wie die „Rolling Stones“ oder „Led Zeppelin“. Der „Blur“-Sänger hat deswegen neben der Musik noch die Käseherstellung zu seinem Lebensinhalt gemacht.

Dem „Mirror“ sagte er dazu: „Ich bin lieber hinter einer Käsetheke, als so zu tun, als wäre ich ein Teenager. Es gibt das Gerücht, dass ‚Led Zeppelin‘ wieder zusammenkommen, doch niemand will deren neue Platte hören, oder? Alle wollen ‚Stairway to Heaven‘ hören. (…) Bei mir wollen die Leute zumindest vorbeikommen und meinen neuesten Käse probieren. (…) Ich finde, es ist sehr wichtig, dass man noch etwas anderes hat, worüber man sprechen kann. Ansonsten wird man diese seltsame, groteske Karikatur von sich selbst, wenn man so alt wie Mick Jagger ist. Ich habe mir in letzter Zeit die ‚Rolling Stones‘ angehört, aber ich würde verdammt noch einmal auf kein Live-Konzert von denen gehen, verdammte Sch***e!“

Alex James hat mit seinem Käse übrigens schon einige Preise gewonnen.