Carolin Kebekus macht Ernst: dramatische Rolle in Krimihörspiel

Carolin Kebekus 171115 bigCarolin Kebekus überzeugt auch im ernsten Fach! Der Comedy-Star hat jetzt in der Hörspielfassung von Jussi Adler-Olsens Bestseller-Auftakt „Erbarmen“ der Carl-Moerck-Reihe eine tragenden Rolle übernommen. Darin spricht sie die Figur der Merete Lynggard, die entführt und jahrelang in einem fensterlosen Raum gefangen gehalten und gefoltert wird.

In einem Gespräch mit „ntv.de“ sagte sie dazu: „Ich kenne die Adler-Olsen-Bücher, vor allem „Erbarmen“, schon sehr lange. Ich mag auch deren düstere Grundstimmung. Umso mehr habe ich mich darüber gefreut, dass ich für die Hörspielfassung angefragt wurde.“ Auf die Frage, ob sie privat auch gerne Krimis verschlingt antwortete die 38-Jährige: „Absolut! Ich komme aber wegen meiner Arbeit in letzter Zeit recht wenig dazu, welche zu lesen.“

Übrigens: Die Arbeit am Hörspiel „Erbarmen“ hat der Comedy-Queen dermaßen Spaß gemacht, dass sie nicht ausschließt, auch einmal eine klassische Filmrolle zum Beispiel in einem „Tatort“ zu übernehmen.

Foto via BANG Showbiz