Christina Aguilera und der „The Voice“-Ausstieg

Für Christina Aguilera ist es sehr wichtig gewesen, dass sie „The Voice US“ verließ. Die Sängerin war in der Castingshow fünf Jahre lang als Jurorin tätig, bevor sie 2016 endgültig den Schlussstrich zog.

Der „Los Angeles Times“ sagte die heute 37-Jährige dazu: „Schon eine ganze Weile fühlte ich mich abgekoppelt davon und ich war mit meinem Kopf nicht mehr in dieser Umgebung, die einfach nicht gut für mich war.“

Christina Aguilera war übrigens ihren Kindern zuliebe so lange bei „The Voice US“ geblieben.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.