Dirk Von Lowtzow will Horst Seehofer mit Lied loswerden

Tocotronic Pressebild 2017 - 41993 bigCSU-Chef und Bundesinnenminister Horst Seehofer muss derzeit in den sozialen Netzwerken viel Spott über sich ergehen lassen: Da geht es dann über sein angeknackstes Verhältnis zu Kanzlerin Merkel und seinen doch nicht vollzogenen Rücktritt.

Jetzt gesellt sich auch Dirk Von Lowtzow, der Sänger der Band „Tocotronic“, dazu. Er ruft zu Demos am kommenden Samstag (07.07.) auf und stellt sich mit einem Lied öffentlich gegen Seehofer. Auf der „Facebook“-Seite von „Seebrücke – Schafft sichere Häfen“ heißt es: „Seenotrettung statt Seehofer“. In einem geposteten Video singt er: „Tschüss Horst, Rausschmiss jetzt, weil niemand dich vermisst, tschüss Horst, hau ab!“

„Tocotronic“ gehen diesen Herbst übrigens auf Tour. Das sind die Termine:

06.11. Rostock, M.A.U. Club
07.11. Kiel, Die Pumpe
08.11. Bochum, Bahnhof Langendreer
09.11. Marburg, KFZ
10.11. Aschaffenburg, Colos Saal
12.11. Kaiserslautern, Kammgarn
13.11. Augsburg, Kantine
14.11. Chemnitz, AJZ
15.11. Leipzig, Conne Island
16.11. Potsdam, Waschhaus

Foto: (c) Michael Petersohn / Universal Music