Fynn Kliemann und die unorthodoxe Veröffentlichung seines Debüts

Fynn Kliemann 30348160-1 big Als „Heimwerkerkönig“ hat er sich bereits auf „YouTube“ einen Namen gemacht, jetzt will er auch mit seiner Musik groß durchstarten: Fynn Kliemann veröffentlicht am 28. September sein Debüt unter dem Titel „nie“. Der Sänger hat dafür sein eigenes Plattenlabel „twoFinger Records“ gegründet und lässt das Album auch nur in der Menge produzieren, in der es auch vorbestellt wird, berichtet „Check Your Head“. Dabei wird von Kliemann alles in Eigenregie gemacht: Songs, Video, Artwork und Webseite.

Der Musiker selbst meinte dazu: „Ich werde das Album nur ein einziges Mal physisch produzieren, weil ich die verschwenderische Produktion von Musik nicht so geil finde und nicht möchte, dass die Platte wegen Überproduktion irgendwann bei einem Discounter im Grabbeltisch liegt. Das heißt, jetzt ist die einzige Möglichkeit das Album jemals in echt in den Händen zu halten. Das war mir wichtig.“ Als Vorgeschmack darauf gab es bereits die Singles „Morgen“ und „Zuhause“.

Übrigens: Einzig und allen über den eigenen Kanal „nie-bestellen.de“ und den Vertriebspartner „KrasserStoff“ kann man sich das Album sichern.

Foto: (c) Nikita Teryoshin / twoFinger Records

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.